Samstag, 2. Dezember

Kindermusical


Musik zum Abheben, eine spannende Story und viel Hokuspokus – «Die kleine Hexe» fliegt durch die Deutschschweiz und hext sich in die Herzen von Klein und Gross.

 

Mit 127 Jahren ist die kleine Hexe eigentlich noch viel zu jung für die Walpurgisnacht. Dabei ist es doch schon so lange ihr sehnlichster Wunsch, mit den grossen Hexen auf dem Blocksberg zu tanzen. Als sie sich dann trotzdem heimlich unter all die anderen Hexen mischt, wird sie von Muhme Rumpumpel erwischt und zur Oberhexe zitiert. Zur Strafe für ihr hexenunwürdiges Verhalten muss unsere kleine Hexe ohne ihren Besen nach Hause laufen und – damit sie das nächste Mal auf der Walpurgisnacht tanzen darf – sich bis dahin als «gute» Hexe beweisen.

 

Doch: Wie wird man eine «gute» Hexe? Was bedeutet überhaupt «gut»? Und was macht eigentlich so eine «gute» Hexe den lieben langen Tag? Mit der Hilfe ihres treuen Raben Abraxas macht sie sich auf die Suche nach Antworten und übt sich in der Kunst der Hexerei.

 

Zauberhafte Darsteller auf einer magischen Bühne, hinreissend inszeniert von Matthias Keilich. Ein musikalischer Besenritt über den Mut, seinen eigenen Weg zu gehen – auch wenn man noch klein ist.


14.00 Uhr

Die kleine Hexe

Ein musikalischer Besenritt

empfohlen für Kinder ab ca. 5 Jahren



Psychiatrische Klinik Münsterlingen

Gemeinschaftszentrum GZ-Saal

Eintritt: CHF 25.- | 20.- | 15.-